Einträge von Anja Meußer

Bei den Bezirksmeisterschaften in Würzburg am 17. Mai konnten beide Wettkampfgruppen des Dalberg-Gymnasiums erneut die Goldmedaille im Künstlerischen Tanz gewinnen. Beide Dalberg-Gruppen qualifizierten sich mit dem Erreichen des 1. Platzes für das Landesfinale in Kelheim am 31. Mai. Es war eine gelungene, von Freude und Fairness geprägte Veranstaltung!

Angehende Deutschlehrerinnen aus Griechenland hospitieren in der Klasse 5d

Für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d war es keine ganz alltägliche Deutschstunde, als 12 Masterstudentinnen und ihre Dozentin, Prof. Chita, in die Klasse kamen, um zu erleben, wie Deutschunterricht in einer 5. Klasse „funktioniert“. Nach der Doppelstunde trafen wir uns noch im Dalberg-Biergarten und konnten nicht nur die Stunde Revue passieren lassen, sondern die angehenden Deutschlehrerinnen, die noch an der Universität in Athen studieren, konnten viele Fragen rund zum Thema „Schule in Bayern“ stellen.

Linie 1 – Haltestelle „Dalberg-Gymnasium“

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause hieß es am 29. und 30. März 2022 wieder „Bühne frei!“ für die Schülerinnen und Schüler des Profilfachs „Theater und Film“ am Dalberg-Gymnasium. Mit der musikalischen Revue „Linie 1“ von Volker Ludwig & Birger Heymann nahmen uns die in wunderbarer Spiellaune agierenden Mitglieder der Theatergruppe unter der Leitung von Dr. Susanne Koch und Johannes Lorentzen auf eine Fahrt durch Berlin mit.

Kennenlerntage in Hobbach der 5. Jahrgangsstufe

Weit über ein hundert Schülerinnen und Schüler unser 5. Klassen stürmten in den letzten Septembertagen das Schullandheim Hobbach. Auf dem Plan stand ganz groß: Kennenlernen! Und das geht am besten, wenn man gemeinsam etwas Tolles macht: Gemeinsam mit Lehrerinnen, Lehrern und den Scouts aus der 9. Jahrgangsstufe erforschten wir die Unterwasserwelt der Elsava, kämpften gemeinsam im TeamPark oder schafften den Aufstieg zur Wolfsgrube.

Opern-Air-Konzert am letzten Schultag – ein sonniger und versöhnlicher Abschluss

Am letzten Schultag in der Stunde vor der Zeugnisausgabe fand ein beeindruckendes Freiluftkonzert statt, das fast Festivalcharakter hatte: Auf allen Schulhöfen verteilt, ob stehend, sitzend oder gar liegend, versammelte sich die Schulfamilie in lockerer Atmosphäre und lauschte den musikalischen Darbietungen der Ensembles, die auf dem Mensadach platziert waren. Ob Streicherklasse, Juniororchester, das Große Orchester oder Solostücke von Oliver Schwenk oder Benjamin Bächler – es war ein wunderbarer Abschluss eines turbulenten Schuljahres.

Fahrt der 9. Klassen zur Gedenkstätte Flossenbürg

Am 19.07. und 20.07.2021 fuhren die 9. Klassen und ihre Lehrkräfte zur Gedenkstätte Flossenbürg, wo sie mit den Gräueln der nationalsozialistischen Diktatur konfrontiert wurden. Die Rundgangsleiter begleiteten die kleinen Schülergruppen über das Areal und erzählten sowohl von vielen Häftlingsschicksalen als auch davon, welche Rolle das Konzentrationslager für den Ort Flossenbürg spielte.

Chaos auf dem Schlossplatz – und Dalberg-Tänzerinnen mittendrin!

Was stellt man sich unter einem „Chaos“ vor? Unberechenbarkeit. Durcheinander. Schnelligkeit. Aktion. Emotion. Anarchie. Eben auf russisch „Balagan“. Auf dem Schlossplatz fanden sich am vorvergangenen Donnerstag, Freitag und Samstag rund 30 Tanzbegeisterte ein – junge und alte, kleine und große, Frauen und Mädchen, Jungen und Männer aus Aschaffenburg, um die 30. Aschaffenburger Kulturtage furios einzuläuten – mit dabei waren sieben furchtlose Dalberg-Tänzerinnen.