Herausragende Kunstprojekte im Schloss anlässlich des Gunter Ullrich Preises ausgestellt

Noch bis zum 1. November sind im Schloss Johannisburg besondere Kunstprojekte aus den Aschaffenburger Gymnasien zusammen mit Originalen von Gunter Ullrich, dem 2018 verstorbenen Künstler und Kunstpädagogen, zu sehen. Auch wir sind mit gleich zwei Projekten dabei!

Fulminanter Auftritt der Dalberg-Tanz-Compagnien im Stadttheater

Im Stadttheater wurde an zwei Tagen nicht nur auf beeindruckende Weise der 100. Geburtstag des Weimarer Bauhauses gefeiert, sondern auch die Tanzgruppen des Dalberg-Gymnasiums, die zur großen Freude der Schülerinnen und Schüler und ihrer künstlerischen und musikalischen Leiterin Christine Fischer mit dem Preis des Stiftungsamtes Aschaffenburg ausgezeichnet wurden. 

Theatre is coming home

Die 65. Theatertage der bayerischen Gymnasien finden im Juli 2021 am Dalberg-Gymnasium Aschaffenburg statt. Die Schulgemeinschaft freut sich auf vier außergewöhnliche und erlebnisreiche Tage voller Theater im Sommer 2021, wenn bis zu neun ausgewählte Gruppen aus ganz Bayern am Dalberg-Gymnasium zu Gast sein werden, um ihre sicherlich besonderen Stücke hier zu präsentieren.

66. Europäischer Wettbewerb: Viele Sieger vom Dalberg-Gymnasium

YOUrope - es geht um dich! Unter diesem Gesamtmotto stand der diesjährige Wettbewerb, an dem sich die SchülerInnen der Klassen 6a und 6b und der beiden Addita der 11. und 12. Jahrgangsstufe erneut sehr erfolgreich beteiligten. Der Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten Florian Herrmann gratulierte beim Festakt am 20.05.2019 in der Münchner Residenz sehr herzlich. Auch wir freuen uns mit den Schülerinnen Cara Bachmann, Emily Blaha und Sophia Hartung aus der Klasse 6b, Viktoria Fricke aus der Klasse 6a, sowie  Antonia Grübl und Megan Hitchcock aus der Q11 und Lars Kähler aus der Q12 und gratulieren ganz herzlich zu ihren erzielten Landessiegen.

Erlebnisreiche Tage beim Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“

Nachdem sich in diesem Jahr gleich drei Projekte von Schülerinnen unserer Schule für den Landeswettbewerb im BMW Group Dynamikzentrum in Dingolfing am 11. und 12. April qualifiziert hatten, fuhren unsere Jungforscherinnen Anastasia, Eva, Dilan und Sigourney Lee aufgeregt und voller Vorfreude nach Niederbayern, wo sie zwei ereignisreiche Tage erlebten und mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet wurden.

Große Überraschung beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht - Schüler experimentieren" in Würzburg

Bereits zum fünften Mal nahm unsere Schule am Regionalwettbewerb "Jugend forscht - Schüler experimentieren", der am 28. Februar und 1. März in Würzburg stattfand, teil. In diesem Jahr präsentierten dort sieben Jungforscherinnen und sechs Jungforscher acht Projekte, wofür wir wieder gemeinsam mit anderen Schulen mit dem „Sonderpreises für besonderes Engagement“ ausgezeichnet wurden. Eine besondere Überraschung war für uns, dass wir für den bayernweit vergebenen Preis „Bayerische Forscherschule des Jahres 2019“ vorgeschlagen wurden. Über diese Nominierung freuen wir uns sehr!

Vorlesewettbewerb

Die vier Klassensigerinnen im diesjährigen Vorlesewettbwerb stellten sich am 11. Dezember in der Bibliothek der Jury. Nicht nur der Wettbewerbscharakter wurde betont, auch die Freude am Vorlesen und Zuhören spannender und amüsanter Geschichten kam nicht zu kurz. Die Schülerinnen lasen zuerst aus einem selbst ausgewählten Buch vor und zeigten danach an Claudia Friesers Roman über das spätmittelalterliche Nürnberg Albrecht Dürers, dass sie auch einen ihnen unbekannten Text lebendig gestalten können. Schließlich setzte sich

Anmeldung zum 30. DreiKönigsTurnier und Ankündigung der Seminararbeitsmesse

Am ersten Samstag nach Dreikönig, dieses Jahr also am 12.01.2019, findet nun zum dreißigsten Mal das traditionelle DreiKönigsTurnier der gesamten Schulfamilie statt. Dazu laden der Förderverein und die Fachschaft Sport Mannschaften aus dem Kreis von Schülern, Eltern, Lehrern und Ehemaligen ein.

Ruderer erreichen auf dem Landesentscheid die Bronzemedaille

Am 20.06.2018 fand an der Olympia-Regattastrecke in München das Landesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" in der Sportart Rudern statt. Das Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasium war dort mit einem Vierer vertreten. Helena Bott, Carla Thomma, Melis Tuna, Leni Herold und Elisabeth Bauer gingen in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004- 2006), im Renn- Doppelvierer der Mädchen an den Start.