Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage 

Das P-Seminar „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ findet in diesem Schuljahr zum ersten Mal am Dalberg-Gymnasium statt. Unter der Leitung von Frau Leeb und Herrn Fischer treffen wir, 15 Schüler*innen der Q11, uns (virtuell) ein Mal wöchentlich, um Teil des Netzwerks „Schule  ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu werden und uns für Toleranz gegenüber Mitschülern, Lehrern und allen Mitgliedern der Schulfamilie einzusetzen und dafür zu werben. 

Podiumsdiskussion der JEF Bayreuth

Zum Thema: „Die deutsche Ratspräsidentschaft: (Miss)Erfolg auf dem Weg zu einem geeinten Europa?!“ Organisiert wurde diese von dem Kreisverband der Jungen europäischen Föderalisten (JEF) in Bayreuth. Diskutiert haben Prof. Dr. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet (Dozentin für europäische Integration und Außenpolitik an der Universität Würzburg), Thomas Ebersberger (Oberbürgermeister der Stadt Bayreuth, CSU), Thomas Hacker (MdB, FDP) und Florian Siekmann (MdL, B90/Grüne) über Ziele und Folgen des vergangenen halben Jahres.

„EYE Online“ im Gespräch mit Preisträgern des Sacharow-Preises

Einblicke in die Protestbewegung in Belarus aus erster Hand - Alle zwei Jahre findet in Straßburg das „European Youth Event“ statt. 2020 wollten auch SchülerInnen des Dalberg-Gymnasiums daran teilnehmen, doch es wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Eine Alternative wird seit einigen Monaten im Internet angeboten. Verschiedene Gespräche mit Parlamentariern, aber auch mit Persönlichkeiten wie dem Astronauten Luca Parmintano, wurden online durchgeführt. Am 16. Dezember fand ein Gespräch mit den diesjährigen Sacharow-Preisträgern der Opposition in Belarus statt.

Welttag gegen Gewalt an Frauen

Liebe Mitschüler*innen, der 25. November ist ein besonderer Tag, wusstet ihr das? Vielleicht habt ihr am Mittwoch die orangenen Flyer in den Klassenzimmern bemerkt. Denn unsere Schule beteiligt sich an der Aktion „Orange Your City“. Die internationale Nichtregierungsorganisation Zonta macht damit jedes Jahr auf jegliche Formen von Gewalt gegen Frauen aufmerksam.

"Le fils de l'Autre" – der Nahostkonflikt im fächerübergreifenden AbiBac-/Französischunterricht

Im Rahmen eines fächerübergreifenden Unterrichtsprojekts beschäftigen…

Pourquoi l'Allemagne ne célèbre pas le 8 mai 1945

La France et l'Allemagne ont deux façon différentes de célébrer la fin de la Seconde Guerre mondiale. Le 8 mai 1945 est un jour important pour les deux. La France célèbre la fin des combats en Europe et la victoire contre l'Allemagne nazie. En Allemagne, on parle soit du « jour de la défaite », soit du  "jour de la libération".

Corona, Fake News und Verschwörungen

Corona, Fake News und Verschwörungen - Der Bayerische Landtag im Livestream: Ungewöhnliche Zeiten erfordern neue kreative Wege. So sendete der Bayerische Landtag zum ersten Mal seine Reihe „Landtag im Gespräch“ am 14. Mai 2020 als Livestream. Das Thema des Gesprächs zwischen Landtagspräsidentin Ilse Aigner, Prof. Markus Appel von der Universität Würzburg, Yannick Dillinger von der Augsburger Allgemeinen sowie Gudrun Riedl vom BR war ganz aktuell „Corona, Fake News und Verschwörungen – bleibt unsere Demokratie gesund?“

Laufen verbindet! Besuch unserer Partnerstadt Perth in Schottland

Mit unserer gemeinschaftlichen Aktion "Laufen verbindet" haben wir nun als Schulfamilie schon über 8200 km zurückgelegt. Nach einer Tour zu unseren Partnerstädten und -schulen auf dem europäischen Festland sind wir gestern auf unserem Weg durch Großbritannien in Perth, der Partnerstadt Aschaffenburgs, angekommen.

Laufen verbindet! "Virtuell" angekommen in London!

Mit unserer gemeinschaftlichen Aktion "Laufen verbindet" sind…

AbiBac – Mittendrin im bayern- und bundesweiten Netzwerk

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ (H. Hesse) … und doch ist aller Anfang auch schwer. Seit im Sommer 2018 der Startschuss am Dalberg-Gymnasium für das neue Projekt AbiBac, das deutsch-französische Abitur (nähere Infos), fiel und mit Franz Fischer und Michael Frosch zwei neue Lehrkräfte mit den Fächern Französisch, Geschichte und Sozialkunde an die Schule kamen, wurden zunächst in der 8. und 9. Klasse die ersten Grundlagen im bilingualen Geschichtsunterricht gelegt.