CC

Audio-FAQ: Interviews zum Bili- und AbiBac-Kurs

Interviews zu Bili und AbiBac mit Jugendlichen aus Aschaffenburg, Regensburg, Bamberg und Garching

„Mama, lass mich nicht allein!“

Auschwitz-Überlebende Eva Franz im Onlinegespräch mit Schülern

Wie das Mittelalter unsere Redewendungen prägt

Warum sagt man, dass "jemand aus der Bahn geworfen wurde"? Wer hatte früher "Dreck am Stecken"? Und in welcher Situation legte jemand "seine Hand ins Feuer"? Zu diesen und weiteren Redewendungen mittelalterlichen Ursprungs erstellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c im Fernunterricht ein Quiz.

Podcast historique avec/sur Christian Schad

Die Schüler*innen der Klasse 9c Geschichte-bilingual erstellen einen französischen Podcast über das Leben und Werk von Christian Schad.

Online-Planspiel über den "European Green Deal"

Die AbiBac-Schülerinnen von Herrn Fischer und die JuniorbotschafterInnen…

Die Europäische Mondlandung

Online-Planspiel über den „European Green Deal“ am Dalberg-Gymnasium - „Das ist so etwas wie Europas Moment der Mondlandung“, stellte die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen euphorisch fest, als sie den „European Green Deal“ im Dezember 2019 vorstellte. Ein Jahr später sitzen 24 SchülerInnen und Schüler der 11. und 12. Jahrgangsstufe des Dalberg-Gymnasiums Corona-konform in getrennten Räumen, um an einem online-Planspiel über den European Green Deal teilzunehmen.

Welttag gegen Gewalt an Frauen

Liebe Mitschüler*innen, der 25. November ist ein besonderer Tag, wusstet ihr das? Vielleicht habt ihr am Mittwoch die orangenen Flyer in den Klassenzimmern bemerkt. Denn unsere Schule beteiligt sich an der Aktion „Orange Your City“. Die internationale Nichtregierungsorganisation Zonta macht damit jedes Jahr auf jegliche Formen von Gewalt gegen Frauen aufmerksam.

Comment vivaient les moines du monastère de Seligenstadt?

Gerne hätte die Klasse 7c ihren französischen Austauschpartnern aus Nancy eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Region persönlich nähergebracht: das Kloster Seligenstadt. In einer bilingualen Geschichtsstunde entwickelten die Schülerinnen und Schüler einen spannenden Vortrag über das Leben der Mönche im Mittelalter.

La révolution de novembre – « un coup de poignard dans le dos » de l’armée allemande ?

Kreatives Schreiben und Perspektivenübernahme gehört zu den zentralen Methoden des bilingualen Geschichtsunterrichts. In seinem Szenario ließ Franz Fischer die Schüler der 9c in die Rolle französischer Journalisten schlüpfen, die im Herbst 1918 in die deutsche Hauptstadt Berlin geschickt wurden, um dort für ihre Zeitung Recherchen durchzuführen und ihren französischen Landsleuten in einem Artikel Einblicke in die chaotischen politischen Verhältnisse im Umbruch von der Kaiserzeit zur Weimarer Republik zu geben.