Silber beim Bezirksfinale Volleyball der Jungen IV



Silber beim Bezirksfinale Volleyball der Jungen IV


10. April 2018

Die Mannschaft der Jungen der Jahrgänge 2005 und 2006 gewann am Dienstag, dem 10. April, in Hammelburg den zweiten Platz bei der unterfränkischen Schulmeisterschaft im Volleyball.

Nachdem sich die Mannschaft der Jungen IV erst wenige Tage zuvor komplettiert hatte, ging es am gestrigen Dienstag mit dem Kleinbus nach Hammelburg zum Bezirksfinale Volleyball. Da wir dort recht zeitig ankamen, konnte der Coach die beiden Schulteams noch einmal gut auf den Wettkampf vorbereiten. Im Auftaktspiel zeigte die erste Mannschaft des Dalberg-Gymnasiums dann auch gleich, dass sie um den Sieg des Turniers mitspielen konnte, und gewann gegen Iphofen I deutlich mit 25:9. Im zweiten Spiel konnte Aschaffenburg II sich nicht gegen Hammelburg II durchsetzen. In einem heiß umkämpften Match gegen jene Mannschaft zeigte Aschaffenburg I ihr Kämpferherz und holte einen großen Punkterückstand auf und ging sogar in Führung. Am Schluss fehlte leider das Quäntchen Glück und wir mussten uns denkbar knapp mit 23:25 geschlagen geben. Zeitgleich gewann aber Aschaffenburg II in einem echten Volleyballkrimi 25:22 gegen die stärkere der beiden Iphofener Mannschaften. Auch hier wurde das Spiel nach einem Rückstand nicht verloren gegeben, sondern beherzt gekämpft. Direkt im Anschluss zeigte das Aschaffenburger Team I seine Klasse und seinen Willen und zwang die vermeintlich stärkste Mannschaft des Turniers 25:22 in die Knie. Nach diesem Spiel waren Trainier und Mitspieler heiser vom lautstarken Anfeuern: Punkte, Punkte! Nach dieser Heldentat musste dann das zweite Aschaffenburger Team gegen die Stars aus Hammelburg ran. In dieser Begegnung setzten sich aber die erfahrenen Vereinspieler gegen unsere Jungs durch. Damit war den Hammelburgern auch mit einem 20:25-Sieg von Aschaffenburg I gegen Iphofen II der unterfränkische Meistertitel nicht mehr zu nehmen.

Dennoch ist die Silbermedaille für unser Team ein toller Erfolg! Unsere Jungs haben beherzt um jeden Ball gekämpft, sich gegenseitig motiviert und sich als wahre Sportler gezeigt. Sie können wirklich stolz auf sich sein.

Anton, Felix, Niklas, Noah, Christopher, Lucio, Fabien und Lennard, das habt ihr klasse gemacht! Ich würde mich freuen, wenn im nächsten Jahr wieder viele von euch an den Schulwettkämpfen teilnehmen könnten. Vielleicht kommen ja sogar einige (auch von euch Lesern)  ins Wahlfach Volleyball. In diesem Jahr haben die meisten Teilnehmer an der Wettkampfmannschaft ja gerade einmal in die Sportart Volleyball hinein geschnuppert. Zu was sind wir erst fähig, wenn wir erfahrene Volleyballer sind?

PfF