BundesUmweltWettbewerb: Auch in diesem Jahr mit zwei Projekten bei der Jurytagung in Kiel

Umwelt- und Klimaschutz sind wichtige Aufgaben in unserer heutigen Zeit – ein Thema, für das sich besonders die Jungforscher des Dalberg-Gymnasiums interessieren. So nutzten sie die Chance, am BundesUmweltWettbewerb (BUW) teilzunehmen, wo sie unsere Schule bei der Jurytagung in Kiel am vergangenen Wochenende vertreten konnten.

Große Ehrung zum Europäischen Wettbewerb in der Staatskanzlei in München

Am Samstag, den 8. Juni 2024, waren unsere zwei Bundespreisträgerinnen Sara aus der 9a und Jiayi aus der 10a zum Festakt zur Auszeichnung der bayerischen Bundessiegerinnen und Bundessieger des 71. Europäischen Wettbewerbs 2024 um 13 Uhr in die Staatskanzlei nach München eingeladen.
1

Herzlichen Glückwunsch zum Dreifacherfolg beim Bezirksentscheid Klettern!

Die Kletterteams des Dalberg-Gymnasium standen 3x auf dem Treppchen! WK…

Stadtmeister im Beachvolleyball

Die Mannschaft des Dalberg-Gymnasiums konnte sich beim Stadtfinale…

Probe für das Bundesfinale Tanz

Letzte Wochenendprobe vor dem Bundesfinale Tanz: Die Tanzgruppen…
2

Vorlesewettbewerb im Fach Spanisch

Schon nach wenigen Monaten Spanischunterricht hatten unsere Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen und der 11.Klassen (spät beginnendes Spanisch) die Gelegenheit, ihr Können im Vorlesen unter Beweis zu stellen. Alle Gymnasien aus Aschaffenburg und Miltenberg sowie der beiden Landkreise waren aufgerufen, ihre jeweiligen Schulsiegerinnen und Schulsieger zum Finale am Dalberg Gymnasium zu melden. Und so konnte am 15.5.24 ein Vorlesewettbewerb durchgeführt werden, an dem sich insgesamt fünf Gymnasien beteiligt haben.

Silber beim Lehrervolleyballturnier

Beim Volleyballturnier der Lehrerinnen und Lehrer der Aschaffenburger…

Klettern: zusätzliches Training

für den Wettkampf (BP)

CityLauf 2024

Wir gratulieren ganz herzlich auch unseren Schülern, die beim…

Erfolge beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ 2024

Herzliche Gratulation unseren erneut sehr erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Regionalwettbewerb in Würzburg, einige sogar mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Kempten.