Podcast historique avec/sur Christian Schad

Die Schüler*innen der Klasse 9c Geschichte-bilingual erstellen einen französischen Podcast über das Leben und Werk von Christian Schad.

Zeitreisende aus dem Mittelalter

Die drei Experten von der Burglandschaft Spessart Odenwald, die über eine Videokonferenz zugeschaltet waren und sich in historischen Gewändern präsentierten, gaben der Klasse einen lebendigen Einblick ins das mittelalterliche Alltagsleben.

Comment vivaient les moines du monastère de Seligenstadt?

Gerne hätte die Klasse 7c ihren französischen Austauschpartnern aus Nancy eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Region persönlich nähergebracht: das Kloster Seligenstadt. In einer bilingualen Geschichtsstunde entwickelten die Schülerinnen und Schüler einen spannenden Vortrag über das Leben der Mönche im Mittelalter.

Dreißig Jahre Deutsche Einheit

Am 3. Oktober feierte Deutschland den 30. Jahrestag der Wiedervereinigung – und auch am Dalberg-Gymnasium wurde diesem epochalen Ereignis gedacht.

Persönliche Erinnerungen an die Kindheit in der DDR

Eine besondere Geschichtsstunde zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit - Aus Anlass des 30. Jahrestages der Deutschen Wiedervereinigung konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a eine besondere Geschichtsstunde erleben. Ihr Lehrer Dr. Martin Trageser hatte seine Kollegin Cecily Päßler eingeladen, die der Klasse von ihrer Kindheit in der DDR berichtete.

La révolution de novembre – « un coup de poignard dans le dos » de l’armée allemande ?

Kreatives Schreiben und Perspektivenübernahme gehört zu den zentralen Methoden des bilingualen Geschichtsunterrichts. In seinem Szenario ließ Franz Fischer die Schüler der 9c in die Rolle französischer Journalisten schlüpfen, die im Herbst 1918 in die deutsche Hauptstadt Berlin geschickt wurden, um dort für ihre Zeitung Recherchen durchzuführen und ihren französischen Landsleuten in einem Artikel Einblicke in die chaotischen politischen Verhältnisse im Umbruch von der Kaiserzeit zur Weimarer Republik zu geben.

Auf dem Spuren der Familie Battenberg/Mountbatten

Exkursion des P-Seminars Geschichte des Dalberg-Gymnasiums nach Schloss Heiligenberg. Die Freude war groß, als am Dalberg-Gymnasium die erste Exkursion seit den Schulschließungen im März stattfinden konnte. Sie führte das P-Seminar „Die Battenbergs/Mountbattens – eine Familie im Zentrum europäischer Geschichte“ mit ihrem Lehrer Dr. Martin Trageser ins hessische Seeheim-Jugenheim, wo sich mit Schloss Heiligenberg der Stammsitz der Familie, die in den vergangenen 150 Jahren unter anderem einen bulgarischen Fürsten, eine Königin von Spanien und von Schweden, den letzten Vizekönig von Indien und nicht zuletzt Prinz Philip, den Herzog von Edinburgh und Gemahl von Queen Elizabeth II., hervorgebracht hat.

Exkursion nach Schloss Heiligenberg

Die erste Exkursion seit den Schulschließungen im März führte…

Video-Interview: „Gab es bei den Römern schon Vegetarier?“

Was haben die Römer getrunken und gegessen? Warum haben schon Kinder verdünnten Wein getrunken? Womit würzten die Köche die Speisen? Und wie wird man eigentlich Archäologin? Was war der spannendste Gegenstand, den Sie selbst ausgegraben haben? Diese und andere Fragen durften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a von Barbara Eckstein sowie 6c von Franz Fischer der Archäologin Susanne Bischler vom Museumspädogischen Zentrum (MPZ) in München stellen, die  über unser bewährtes Videokonferenzsystem als Gast zugeschaltet war.