Papierflieger basteln

um herauszufinden, welche Voraussetzungen wichtig für das Fliegen…

Zauneidechsen selbstgemacht

aus Natur und Technik (CT)

Preise beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht - Schüler experimentieren" in Haßfurt

Auch beim diesjährigen Regionalwettbewerb "Jugend forscht - Schüler experimentieren" am 20. und 21. Februar in Haßfurt, bei dem unsere Schule mit sechs Projekten in der Alterssparte „Schüler experimentieren“ vertreten war, wurde wieder ein interessantes Programm mit Kinobesuch, Betriebsbesichtigungen oder Workshops geboten. Unsere elf Jungforscherinnen und Jungforscher erlebten zwei aufregende Tage und wurden damit für ihre fleißige Arbeit in den letzten Monaten belohnt:

Dalberg-Gymnasium gewinnt „Werkstatt Modelleisenbahn“

Die bundesweite Initiative „Spielen macht Schule“ stattet das Dalberg-Gymnasium mit einem umfangreichen Modelleisenbahn-Produktpaket von namhaften Herstellern für eine „Werkstatt Modelleisenbahn“ aus. Einmal in der Woche treffen sich nun interessierte Schülerinnen und Schüler im Speicher des altehrwürdigen Gebäudes an der Grünewaldstraße, um gemeinsam aus den zahlreichen zur Verfügung gestellten Materialien eine Modell-Landschaft zu gestalten. „Dabei sollen natürlich das Spielen und die Freude am Basteln im Vordergrund stehen“, so die verantwortlichen Lehrkräfte Christian Kraus und Carsten Seidel.

Erlebnisreiche Tage beim Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“

Nachdem sich in diesem Jahr gleich drei Projekte von Schülerinnen unserer Schule für den Landeswettbewerb im BMW Group Dynamikzentrum in Dingolfing am 11. und 12. April qualifiziert hatten, fuhren unsere Jungforscherinnen Anastasia, Eva, Dilan und Sigourney Lee aufgeregt und voller Vorfreude nach Niederbayern, wo sie zwei ereignisreiche Tage erlebten und mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet wurden.

Raumakustik im Fokus

Frau Fehlner hat sich über das Jugend-forscht-Projekt von…

Auszeichnung für Regionalsieg bei 'Jugend forscht - Schüler experimentieren'

Nicht nur die Sparkasse Aschaffenburg gratulierte mit Kinogutscheinen unseren drei Jungforscherinnen Carla, Helena und Leni aus der Klasse 7e zum Regionalsieg im Fachgebiet Technik, auch Herr Dr. Bauer, der Vorsitzende des Fördervereins unserer Schule und als ehemaliger Schulleiter den Naturwissenschaften besonders verbunden, beglückwünschte zu diesem Erfolg und freute sich