Aktuelles

Aktuelle Artikel

Die Theatertage haben begonnen

Eindrücke vom ersten Tag

Aufenthalt in der Jugendherberge Breuberg der Klassen 8c, d, e

Keine Skier, definitiv kein Schnee, vielmehr die brennende Sonne und zumindest am mittleren Tag unseres Aufenthalts viel Wasser in Form des Mains. Das Skilager musste in diesem Jahr aus Gründen der Pandemie gegen den Odenwald eingetauscht werden. Aber auch dort konnten die SchülerInnen einige tolle Tage verbringen!

Probentage der Musikensembles im Schloss Weikersheim

Nach zweieinhalb Jahren und mehrfachen Verschiebungen war es endlich wieder möglich: Drei wunderbare Probentage im und um das Schloss Weikersheim, Sitz von Jeunesses Muscales, einem Schlossgarten welcher zum Weltkulturerbe der Unesco erklärt wurde und der 2019 neu eröffneten Tauber-Philharmonie, einem professionellen Konzertsaal. Bessere Bedingungen findet man wohl nur sehr selten und so war es ein musikalischer Genuss in entspannter Atmosphäre und bei exklusiver Verpflegung von morgens bis abends zu musizieren.

Der Gunter-Ullrich-Preis 2022 für 76 Künstlerpostkarten an den Oberbürgermeister 

Kunst kann etwas bewirken: Dies zeigten handgemachte Weihnachtskarten, die u.a. die Klassen 7a und 7c des Dalberg-Gymnasiums im Dezember an den Oberbürgermeister Herrn Jürgen Herzing schickten - und dieses großartige Engagement der beiden Unterstufenklassen hat sich wirklich gelohnt. Schon im Februar zeigte sich der Oberbürgermeister begeistert von der Qualität der Postkarten. Auch die Jury für den Gunter-Ullrich-Preis teilte die Begeisterung und zeichnete nicht nur die mitverantwortliche Kunstlehrerin des Dalberg-Gymnasiums, Susanne Tschiers, sondern auch die Klassen 7a und 7c mit einem Preis aus.

Bild des Tages

Auftritt der Bewegungskünstler*innen beim Schulfest

Am Abend des Schulfestes zeigten einige Bewegungskünstler*innen…

Konzert im Pausenhof

In stimmungsvoller Atmosphäre gestalteten die Musiker den letzten…

Schlussgottesdienst

zum Thema "Frieden - Was kann ich tun?" CP, AK …

Auftritt der Bewegungskünstler*innen beim Schulfest

Am Abend des Schulfestes zeigten einige Bewegungskünstler*innen…

Nächste Termine – alle Termine in der Kalenderübersicht hier

MaskenSpiel

64. Theatertage der bayerischen Gymnasien
20. bis 23. Juli am Dalberg-Gymnasium

Weitere Informationen zu den Theatertagen

Achtung +++ Spielplanänderungen +++ FOS/BOS-Halle in Pfaffengasse 26 ersetzt Dalberg-Sporthalle +++ Aufführungen dort nun 30 Minuten FRÜHER +++ Achtung +++ …

Dalberg-Gymnasium als Ausrichterschule

Erstmals seit 1986 finden die Theatertage wieder in Aschaffenburg statt

Seit 1957 finden die Theatertage der bayerischen Gymnasien statt. Sie sind damit das älteste Schultheaterfestival Deutschlands. Im Juli 2022 ist das Dalberg-Gymnasium Ausrichter dieses renommierten Bildungsereignisses. In Aschaffenburg war das Kronberg-Gymnasium zuletzt 1986 Gastgeber der Theatertage.

Bis zu neun bayernweit ausgewählte Schultheatergruppen werden in der Zeit vom 20.-23. Juli an unserer Schule übernachten, verpflegt werden und ihre Aufführungen in der Sporthalle sowie im Stadttheater Aschaffenburg präsentieren. Zu allen Stücken finden anregende Nachbesprechungen statt. Außerdem nehmen die Teilnehmer*innen an Theater-Workshops teil.

Pandemiebedingt konnten die Theatertage in den letzten beiden Jahren bedauerlicherweise nicht stattfinden. Zuletzt war das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Vaterstetten bei München im Jahr 2019 Ausrichterschule gewesen.

Bericht der Süddeutschen Zeitung zu den Theatertagen 2019 in Vaterstetten.

Mensa

Wir wünschen einen

GUTEN APPETIT !

Vorbestellung

Hier kann man den aktuellen Speisenplan abrufen und die Vorbestellung für ein warmes Mittagessen aufgeben: Plan und Vorbestellung 

Bestellungen sind nur bis 12.00 Uhr am Vortag möglich.

Regeln für das gemeinsame Essen in der Mensa

Seid bitte rücksichtsvoll und hilfsbereit! Die Mensa ist ein Raum für unsere Mittagspause und hier wollen wir alle gemeinsam in Ruhe essen.

  • Jeder benimmt sich respektvoll und höflich den anderen gegenüber.
  • Während des Essens herrscht eine ruhige und angenehme Atmosphäre. Ebenso sollten beim gemeinsamen Essen allgemeine Benimmregeln berücksichtigt werden.
  • Beim Anstellen darf nicht gedrängelt werden, sondern alle sollten eine Reihe bilden. Drängeln ist sinnlos, da sowieso jeder sein vorbestelltes Essen bekommt und niemand hungrig bleiben muss. Nehmt aufeinander Rücksicht!
  • Fremdes Eigentum wie Geschirr wird ordentlich behandelt. Tabletts, Geschirr und Gläser dürfen nicht außerhalb der Mensa benutzt werden. Und zur Erinnerung: Mit Essen spielt man nicht!
  • Jacken werden über die Stühle gehängt und Rucksäcke kommen unter den Tisch, sodass sie keine Stolpergefahr sind. Sinnvoll ist es, den Rucksack VOR dem Anstellen unter den gewünschten Tisch zu stellen, denn Rucksäcke nehmen in der Anstellschlange sehr viel Platz weg.
  • Jeder, der sich in der Mensa aufhält, muss seinen Sitzplatz sauber und ordentlich hinterlassen. Jeder räumt sein Tablett mit dem Geschirr in den Wagen am Eingang und wischt den Tisch, an dem er gegessen hat, ab, sodass sich der nächste Schüler an einen sauberen Platz setzen kann.
  • Während der Hauptessenszeit von 12 bis 14 Uhr sind die Tische möglichst schnell nach dem Essen zu räumen, sodass nachfolgende Hungrige auch einen Sitzplatz finden können.

Die Regeln wurden von den Klassen 10a-m und 10c-e zusammengestellt (5.12.2007)