Volleyball en bloc - Regionalentscheide der Wettkampfmannschaften III/1

Am letzten Mittwoch und Donnerstag fanden kurz hintereinander die beiden Regionalentscheide der Wettkampfmannschaften III/1 im Volleyball statt. Die Mädchen reisten dazu nach Alzenau. Die Jungs mussten in Erlenbach am Main gegen das Julius-Echter-Gymnasium aus Elsenfeld ran.

Beste Stimmung beim Skikurs in Wagrain

„Liegt in Wagrain schon Schnee?“ „Wieso dürfen wir keine Handys mitnehmen?“ „Sind die Toiletten auf dem Gang oder im Zimmer?“ Tausend Fragen beschäftigten die Jungen und Mädchen der 7a, b und c in den Wochen vor dem großen Ereignis: Der Skikurs naht! Am 9. Dezember war es dann endlich soweit … Die Busfahrt erschien gar nicht so lang wie gedacht, und in Wagrain wurden wir von einer weißen Winterlandschaft begrüßt, die direkt zur ersten Schneeballschlacht hinter dem Haus einlud.

Autorenlesung mit Thomas Gsella

Als Auftakt zum diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag kam Thomas Gsella zu zwei Lesungen für die 11. und 12. Jahrgangsstufe zu uns an die Schule. In seinen Texten beschäftigt sich Gsella augenzwinkernd mit dem ganz normalen Leben.  Er prangert aber auch negative Entwicklungen und Ungerechtigkeiten an. Im Sinne seiner "Personenkontrolle. Leute von heute in lichten Gedichten" rechnet er in seiner satirischen Lyrik auch mit bestimmten Personen des öffentlichen Lebens ab.

Märchenhaftes Ballett mit Liveorchester

Am Abend des vorletzten Schultages vor Weihnachten besuchte die Klasse 10c das Ballett "Schneewittchen und die sieben Zwerge" in der Stadthalle Aschaffenburg. Wir wurden durch den Besuch des Balletts nicht nur auf die Ferien eingestimmt, sondern auch auf Weihnachten, das Fest des Friedens, den wir allen Mitgliedern der Schulfamilie und natürlich für allem den Menschen in den Kriegsgebieten dieser Erde wünschen.

Herzliche Einladung zum „DreiKönigsTurnier“ und zur Seminararbeitsmesse

Am 13.1.2024 findet zum 33. Mal das „DreiKönigsTurnier“, das traditionelle Volleyballturnier des Fördervereins, statt. Als Teams treten ehemalige Abiturjahrgänge, Schüler*innengruppen oder auch Mannschaften, die aus Schüler*innen, Eltern und Freunden bestehen, an. Neben der sportlichen Aktion und der Präsentation der Seminararbeiten steht vor allem auch das Treffen von ehemaligen Schüler*innen, Lehrer*innen sowie von Freunden und Bekannten im Vordergrund.

Podcast vom P-Seminar

Hey! Wir sind das P-Seminar Bücherpodcast vom Dalberg-Gymnasium und freuen uns sehr, dass ihr uns zuhört und unterstützt. Wir sind 12 Schüler aus der 11. Klasse und haben uns zum Ziel gesetzt, alle 4 Wochen einen Podcast zu veröffentlichen, in dem wir über saisonale Bücher erzählen und diskutieren. Unsere Podcast-Folgen sind so kurz wie eine Pizza im Backofen (etwa 20-25min)! Unser Ziel? Ein paar Eindrücke und Inspiration servieren und vielleicht den ein oder anderen Büchertipp raushauen! Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, dann könnt ihr uns auf Insta (@buecherpodcast.dalberg) schreiben.

Impressionen vom Adventskonzert

Unser traditionelles Adventskonzert wurde auch in diesem Jahr wieder sehr gerne von der Schulgemeinschaft angenommen - Die Christuskirche war bis auf den letzten Patz voll besetzt. Hier sind nun ein paar Impressionen:

Die Schulsieger von "Jugend debattiert" stehen fest - Herzlichen Glückwunsch!

Am gestrigen Dienstagnachmittag wurde das Schulfinale von "Jugend debattiert" in der Sekundarstufe I und II ausgetragen. Nach spannenden Diskussionsrunden standen die Siegerinnen und Sieger fest.

Zum vierten Mal in Folge als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet!

Am 1. Dezember wurde unsere Schule zum vierten Mal seit 2014 als „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Mit dieser Auszeichnung wird das langjährige Engagement gewürdigt, unsere Schülerinnen und Schüler für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern und sie erfolgreich durch vielfältige Angebote in diesen Bereichen zu fördern.

Vom Wert der Dunkelheit in Siedlungen – Vortrag von Sabine Frank

Im Rahmen unserer Projektarbeit über Lichtverschmutzung konnten wir gemeinsam mit dem BUND Naturschutz Aschaffenburg Frau Sabine Frank, hauptamtliche Nachtschutzbeauftragte des Landkreises Fulda, für einen Vortrag über die negativen Auswirkungen von künstlichem Licht auf die Natur gewinnen. Am 6. Dezember informierten sich 40 interessierte Besucher über den "Wert der Dunkelheit in Siedlungen". Nach dem kurzweiligen Vortrag wurde auf dem nächtlichen Schulhof erkundet, wie künstliches Licht auf die Natur wirkt.