Schüler

Vielfältig sind die Institutionen, Projekte und Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler des Dalberg-Gymnasium.

Mediatoren

logo_mediatoren

Was heißt Mediation?
Bei der Mediation vermittelt ein ausgebildeter Streitschlichter (Mediator) zwischen zwei oder mehr Konfliktparteien. Es geht nicht darum einen Schuldigen zu ermitteln! Vielmehr sollen Konfliktparteien durch das Mediationsgespräch eigene Lösungsmöglichkeiten finden.

Ziele der Schulmediation:
– Konfliktlösung der Schüler ohne die Lehrer
– Eigen-/Selbstverantwortlichkeit der SchülerInnen bei Konfliktlösungen
– Stärkung des gegenseitigen Verständnisses

Kontakt:
Ihr findet uns (fast) immer am Mittwoch in der zweiten Pause im zweiten Stock.
Außerdem könnt ihr unsere Betreuerin Frau Kunzmann-Seitz mal nach den Mediatoren fragen.

SMV

Schülermitverantwortung

logo_schülersprecher2016

Die Schülersprecher 2016

In der Schülermitverantwortung (SMV) arbeiten Schüler an der Gestaltung ihrer Schule und des Schulwesens mit. Sie vertreten dabei in erster Linie die Interessen ihrer Mitschüler und werden auch von den Schülern – meistens über die Klassensprecherversammlung – gewählt.

Tutoren

Nach dem Prinzip Schüler für Schüler führen die Tutoren – betreut durch Frau Päßler – verschiedene Aktionen durch, die den Fünftklässlern die Integration in das Schulleben des Dalberg Gymnasiums erleichtern.

So veranstalten sie beispielsweise in spielerischer Form ein erstes Kennenlernen im Klassenzimmer am ersten Schultag, organisieren eine Schulhausrallye und Spielenachmittage und wirken bei den Projekttagen der 6. Klassen mit. Von ihren Schützlingen werden sie als Ansprechpartner bei Fragen und Problemen gerne in Anspruch genommen.

C. Päßler und G. Pflugradt

Schüler helfen Schülern

Nachmittagsbetreuung für die Unterstufe

Warum diese Unterstützung?
Zum einen brauchen leistungsschwache Schülerinnen und Schüler in besonderem  Maße Hilfe. Außerdem wird die Forderung nach einer Nachmittagsbetreuung immer lauter. Mit diesem System kann man beides verbinden: Die betreffenden Schüler sind am Nachmittag in der Schule gut aufgehoben und sinnvoll beschäftigt und bekommen die notwendige Hilfestellung in den Kernfächern.

Wie sieht das Prinzip des Systems aus?
Ausgebildete Fachtutoren helfen an einem Nachmittag in der Woche Fünftklässern in den Kernfächern Englisch, Französisch, Latein und Mathematik. Dies geschieht auf freiwilliger Basis und nur gegen einen symbolischen Betrag von 5,- € € pro Halbjahr. Dieses Geld soll für die Anschaffung von Materialien und für Kopien verwendet werden.

Neben dem Fächerprogramm sollen auch sportliche und spielerische Aktivitäten angeboten werden.

Wie wird man Fachtutor?
Fachtutoren sind ausgesuchte Schüler und Schülerinnen, die wegen ihrer Leistungen und ihrer sozialen Kompetenzen besonders für diese Aufgabe geeignet sind.

Wie werden die Fachtutoren ausgebildet?
Die entsprechenden Schüler und Schülerinnen werden in einer zweitägigen Schulung in allgemeinen pädagogische Grundfähigkeiten wie Konfliktlösungsstrategien, Gesprächsführung, Gruppendynamik und Kommunikationstheorien, aber auch in konkreten fachlichen Fertigkeiten wie Stundenvorbereitungen, Methodik und Didaktik in den einzelnen Fächern geschult. Praktische Beispiele und Übungen sollen am Ende der Schulung die Fachtutoren auf ihre zukünftige Arbeit vorbereiten.

S. Leeb, B. Krenz, D. Sommer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erste Hilfe Team

Der Schulsanitätsdienst ist eine Gruppe von Schülern, die mit einer altersgerechten Ausbildung in Erster Hilfe unter Leitung und Aufsicht einer Lehrkraft bei Schulunfällen und akuten Erkrankungen Erste Hilfe leistet. Zusätzlich wirken die Schulsanitäter bei der Unfallverhütung an der Schule mit:

Hauptanliegen des Schulsanitätsdienstes sind die Unfallverhütung und die Erste Hilfe-Leistung während des Unterrichts, im Pausenhof, bei Schulsportveranstaltungen und Wandertagen sowie sonstigen schulischen Veranstaltungen.

Schulsanitäter leisten damit einen wichtigen Betrag zur Sicherheit an unseren Schulen.

logo-schulsanitäter

Technikteam

Die Technik AG sorgt für den richtigen Sound und das richtige Licht bei allen Konzerten, Theater- und Tanzvorführungen an unserer Schule. Auch große Events im Stadttheater und in der Stadthalle werden von uns betreut.

Die Techniker (ab der 7. Jahrgangsstufe) erleben dabei, wie der richtige Einsatz von Mikrophonen, Verstärkeranlagen, Lichteffekten etc. das künstlerische Ereignis wesentlich mitgestaltet. Neben der Faszination der Bühnentechnik sind Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und nicht zuletzt Improvisationsfähigkeit wichtige Elemente in dieser Arbeitsgemeinschaft.

Die Techniker (ab der 7. Jahrgangsstufe) erleben dabei, wie der richtige Einsatz von Mikrophonen, Verstärkeranlagen, Lichteffekten etc. das künstlerische Ereignis wesentlich mitgestaltet. Neben der Faszination der Bühnentechnik sind Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und nicht zuletzt Improvisationsfähigkeit wichtige Elemente in dieser Arbeitsgemeinschaft.

logo_technik03

logo_technik01