Wenn der Schatten alleine tanzt - ein Tanzworkshop am Dalberg-Gymnasium

Fast 40 Grad im Schatten – die meisten Schüler flüchten unmittelbar nach der Schule ins Freibad. Nicht so fast zwanzig Tänzerinnen des Dalberg-Gymnasiums – sie lassen sich die Gelegenheit nicht entgehen und nehmen am 25. und 26. Juni an einem Workshop unter Leitung von Tim Otto Roth und Zuzanna Zahradnikóva teil. Anlässlich der Neueröffnung des Christian Schad Museums wird die benachbarte Kunsthalle Jesuitenkirche zum Ort einer außergewöhnlichen Ballettpremiere. Die Schülerinnen erhielten Einblicke in ein völlig neues Tanzkonzept, das sehr stark mit Technik verknüpft ist.

Ein Blick in die Zukunft: Das Betriebspraktikum der 9. Jahrgangsstufe

Die vorletzte Woche vor den großen Sommerferien stand ganz im Zeichen der beruflichen Orientierung: Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich vielseitig interessiert: Die "klassischen" Praktikumsorte wie Anwalts- und Steuerberatungskanzleien, Tier-, Haus- und Zahnarztpraxen, Architekturbüros, Geldinstitute, Gericht und Staatsanwaltschaft, Kindergärten und Apotheken standen wieder hoch im Kurs. Aber auch Logopädie, Optik, Gastronomie und Hotellerie oder der Bereich der modernen Medien fand großes Interesse bei den 15-Jährigen.

Tropisch-heißes Wetter sorgt für beste Laune beim Schulfest

Traditionsgemäß findet unser Schulfest am Mittwoch der letzten Schulwoche statt. Temperaturen bis fast 40 Grad veranlassten uns, den Beginn um zwei Stunden zu verschieben. Alles war vorbereitet – Popcorn, Waffeln, Eis, Cocktails, Zuckerwatte, Schokospieße, Limonade, Obstbecher, Hotdogs, Crêpes, Merguez, Kuchen, Obstbecher - verhungern musste also keiner! Nicht alles drehte sich ums Essen: Sinnesparcours, Tombola, Flohmarkt, Spielstationen, Henna Tattoos, Karaoke, Fotobox, Lehrerraten, Dosenwerfen - auch für Unterhaltung war reichlich gesorgt. Die Einnahmen sollen wie immer unseren Schülerinnen und Schülern zu Gute kommen. Waren es in den letzten Jahren wiederholt Sitzgelegenheiten, so soll in diesem Jahr der Kauf einer Tischtennisplatte im Freien unterstützt werden.

Abschied in die Ferien - und den Ruhestand

Herr Fath trug das Abschiedsgeschenk der SMV - einen Schulpullover…

Vom Wahlfach Rudern zum Landesfinale auf der Olympiastrecke

Am Donnerstag, dem 18. Juli, nahmen das erste Mal nicht nur eines, sondern sogar zwei Boote vom Dalberg-Gymnasium am Landesfinale Rudern teil. Wir erreichten einen 4. und einen 8. Platz, der für die "absoluten Beginner" aus der siebten Klasse ein toller Erfolg ist. Die Achtklässlerinnen hatten sich mehr erhofft.

Abschlussgottesdienst der Mittel - und Oberstufe

vorbereitet vom P-Seminar "Gottesdienstgestaltung" mit dem…

YOUrope – Deine Zauber binden wieder!

Siegerehrung der Landessieger Unterfrankens im 66. Europäischen Wettbewerb am Dalberg-Gymnasium „Du, Europa, von dir geht Großes aus!“ – So oder so ähnlich könnte man die Verse aus Friedrich Schillers Ode „An die Freude“ (Frühfassung von 1785, Spätfassung 1808, posthum veröffentlicht) interpretieren. Statt „Europa“ war, wie aus Briefen des Verfassers bekannt ist, sein treuer Freund und Verleger Christian Gottfried Körner eigentlich gemeint, dem er diese poetische Freundschaftserklärung widmete.

Entführt auf eine Zeitreise - Theater und Bewegungskünste

Am Freitag, dem 12. Juli, fand in der bis auf den letzten Platz gefüllten Turnhalle des Dalberg-Gymnasiums die erste gemeinsame Aufführung des Unterstufentheaters und des Wahlfachs Bewegungskünste zum Thema "Zeitreise" statt. Am Morgen zuvor hatten die Theatergruppe und die Bewegungskünstler bei den beiden Generalproben ihren Klassenkameraden aus der Unterstufe ihr Können zeigen dürfen. Am Schulfest traten die Bewegungskünstler noch einmal mit einer etwas "abgespeckten" Version und einer dezimierten Gruppe auf.

Richtig goldig! Dreimal Stadtmeister in der Leichtathletik!

Am 11. Juli 2019 wurden die Stadtmeisterschaften der Mädchen in der Leichtathletik eine Show der Dalberg-Mannschaften. Alle drei Teams gewannen die Goldmedaille! Das beste Ergebnis seit zehn Jahren erreichten die Mädchen III. Sie gewannen die Stadtmeisterschaft mit großem Abstand auf den Zweitplatzierten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.